Thursday, 06. February 2020 18:00 Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus

Schätze Mitteldeutschlands

Kammerkonzert mit Mitgliedern des Akademischen Orchesters

Schätze Mitteldeutschlands

Musiker präsentieren Kammermusik aus Mitteldeutschland im Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus © Thomas Ziegler

Kammerkonzert

Ausführende: Akademisches Orchester der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Leitung: Matthias Erben

Veranstalter: Stiftung Händel-Haus in Kooperation mit dem Collegium Musicum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ort: Salon "Robert Franz" im Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus (Eingang Hallorenring)

Tickets:
5 € / ermäßigt 3 € (Studierende) 

Als eines der bedeutendsten Renaissancehäuser der Stadt Halle (Saale) war das Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus Wohn- und Wirkungsstätte des ältesten Sohnes von Johann Sebastian Bach. Mit der Konzertreihe „Schätze Mitteldeutschlands“ der Stiftung Händel-Haus und des Akademischen Orchesters der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wird der Salon „Robert Franz“ als Konzertraum belebt, welcher durch seine Atmosphäre besondere musikalische Ereignisse verspricht. Mitglieder und Gäste des Akademischen Orchesters der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg stellen vorwiegend Kammermusik aus Mitteldeutschland vor. Darin eingebunden sind Wiederaufführungen und Neueditionen mitteldeutscher Komponisten, welche vom Verlag Bellmannmusik herausgegeben werden.