Saturday, 23. July 2022 19:30 Händel-Haus

It's session time! 16. Jazz-Sommer im Händel-Haus

Gerold-Heitbaum-Quartett (Dessau)

Gerold-Heitbaum-Quartett © Volker Lautenbach

Swing, Soul & Fusion

Gerold-Heitbaum-Quartett (Dessau): Bendix Maeder(sax), Gerold Heitbaum (git), Conrad Steinhoff (bass), Markus Lämmel (drums)

Ort: Händel-Haus, Großer Hof (bei Regen: Glashalle)

Tickets:
10  

Die stilistische Bandbreite des Gerold-Heitbaum-Quartetts mit seinem Programm „My Favorite Things“ reicht von Swing, Blues, Jazz bis zu Fusion. Auch eigene Kompositionen stehen auf dem Programm. Der Musiker und Komponist Gerold Heitbaum blickt auf eine über 35-jährige Karriere zurück, die durch die Zusammenarbeit mit namhaften Künstler*innen im In- und Ausland geprägt ist. Der Wahl-Dessauer begeisterte sein Publikum unter anderem beim renommierten Montreux Jazz Festival (CH) und dem North Sea Festival (NL). Der Saxofonist und Querflötist Bendix Maeder aus Halle ist seit 1995 hauptamtlich als Musiklehrer tätig. Der Dessauer Bassist Conrad Steinhoff gewann bereits mit 15 Jahren den 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. Heute studiert er am Jazz-Institut Berlin und spielt in Konzerten mit Pascal von Wroblewski, Julia Hülsmann und Andreas Schmidt. Der Leipziger Musiker und Dozent Markus Lämmel studierte Schlagzeug an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden. Er sammelte seine Banderfahrungen beim Mojazz Trio aus Annaberg-Buchholz und beim Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt.

Ein lauer Sommerabend, ein kühles Getränk und spritziger, virtuoser Jazz – diese romantische Szenerie verspricht der Jazz-Sommer.