Thursday, 28. November 2019 19:30 Franckesche Stiftungen

Hercules

Pasticcio aus Hercules-Vertonungen von G.F. Händel („The Choice of Hercules“ HWV 69) und J.S. Bach („Lasst uns sorgen, lasst uns wachen“ BWV 213)

Musikalische Leitung: Clemens Flämig
Solisten: Christina Roterberg (Sopran), Susanne Langner (Mezzosopran), Kaspar Kröner (Altus), Tobias Hunger (Tenor)
Stadtsingechor zu Halle
Händelfestspielorchester Halle
Kooperation des Stadtsingechores zu Halle mit der Stiftung Händel-Haus, dem Händelfestspielorchester Halle und den Franckeschen Stiftungen
 

Tickets:
18, 12, 8 

Mit Herkules, dem jungen Halbgott, der sich auf seinem Weg zwischen Lust und Tugend entscheiden muss, wird in diesem Konzert ein zentrales Motiv der Kulturgeschichte aufgegriffen. Wie entscheiden Bach und Händel in ihren Herkules-Vertonungen die Frage nach der Bedeutung der Leidenschaften und der Tugenden? Nachdem bei den Händel-Festspielen 2018 die von Clemens Flämig erstellte Verflechtung der beiden Werke erstmals erklang, besteht nun nochmals die Gelegenheit, dieses besondere Musikereignis zu erleben.