Friday, 29. November 2019 19:30 Konzerthalle Ulrichskirche

Festkonzert mit Olena Tokar und Terry Wey: „Abschiedsarien“

Musik von G. F. Händel, J. A. Hasse, N.A. Porpora, L. Leo, G. Giacomelli u. a.

Olena Tokar (Bild: Frank Tuerpe)

Olena Tokar (Bild: Frank Tuerpe)

Musikalische Leitung: Julia Schröder (Violine)
Solisten: OlenaTokar (Sopran), Terry Wey (Altus)
Kammerorchester Basel
Konzept, musikwissenschaftliche Beratung, Edition: Giovanni Andrea Sechi

Tickets:
35, 30, 25 

Manchmal geht es ums Sterben, häufiger steht die Trennung miteinander verbundener Menschen im Zentrum. Bald sind es Freunde, die sich «Farewell» sagen, bald Feinde. Häufig sind das Duette mit Sopran und Altstimme. Der Trennungsschmerz und die Ungewissheit, ob man sich jemals wiedersieht, sind so starke Affekte, dass sie der auf starken Affekten aufgebauten Barockoper ideal entsprechen.

Die mehrfach mit Preise ausgezeichnete, ukrainische Sopranistin Olena Tokar gehört zu den prominenten jungen Sängerinnen der Musikszene. 2012 wurde ihr der 1. Preis des renommierten ARD-Musikwettbewerbs zuerkannt. „Ihre Fähigkeit, Spitzentöne ganz sacht neben die Stille zu setzen, ihre so sanfte wie selbstbewusste Präsenz“ (7.01.2019, Peter Korfmacher) werden von der Presse gelobt. Terry Wey, für Fono Forum einer der Besten seines Faches, ist ständiger Gast der Barock-Festivals und arbeitet regelmäßig mit den bedeutenden Dirigenten des Repertoires zusammen. Gemeinsam werden sie mit dem Kammerorchester Basel mit diesen beseelten und sehnsüchtigen Kompositionen im Konzert zu begeistern wissen.