Sonntag, 13. Juni 2021 11:00 Aula der Martin-Luther-Universität

Serse. Ein inter-kulturelles musikalisches Porträt

Werke von G. F. Händel und persische Vokalmusik

Alon Sariel | Foto: Marc Rodenberg

Alon Sariel | Foto: Marc Rodenberg

Musikalische Leitung: Alon Sariel (historische und orientalische Zupfinstrumente)
Solisten: Sergio Monsalve (Altus), Maureen Nehedar (Gesang)
Concerto Foscari

Tickets:
30 
freie Platzwahl

Concerto Foscari vereint junge, international agierende Musiker mit hoher Affinität zur Barockmusik mit dem Wunsch, generationsübergreifend Menschen für die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts und das Konzerterlebnis zu begeistern. Zur Aufführung kommt eine abwechslungsreiche Mischung überwiegend selten zu hörender oder in Vergessenheit geratener Werke, gespielt auf Originalklang-Instrumenten.

Im Mittelpunkt des halleschen Konzertes steht der antike Perserkönig Xerxes, der untrennbar mit der barocken Oper verbunden ist. Und doch kommt dieser Protagonist aus einem fernen Land: Persien. Ob persische oder christlich-europäische Musikwerke – sie alle fesseln mit den Geschichten, die sich hinter ihrer Entstehung verbergen, mit ihrer Ästhetik und Schönheit. So verschmelzen sie zu einem Programm der faszinierenden Gegensätze.