Sonntag, 31. Mai 2020 19:00 Kursaal Bad Lauchstädt

Kantaten II: Conversazione Arcadiche

Werke von G. F. Händel, A. Scarlatti und A. Caldara

Raffaella Milanesi, Foto: Alex Amengual

Raffaella Milanesi

Solistin: Raffaella Milanesi (Sopran)
G.A.P.- Ensemble: Emilio Percan (Barockvioline, Leitung), Oriol Aymat Fusté (Barockcello), Luca Quintavalle (Cembalo)

Busticket pro Fahrt 8 €, begrenzte Platzkapazität, nur im Vorverkauf in Verbindung mit der Eintrittskarte erhältlich

Tickets:
25 
freie Platzwahl

Die Accademia degli Arcadi, die „Akademie der Arkadier“, war eine Vereinigung von Künstlern und Adligen, deren Ziel es war, die italienische Dichtung in ihrer Einfachheit und Natürlichkeit zu präsentieren. Für die sonntäglichen Conversazioni im Palazzo des Marchese Ruspoli sowie zu Jagdgesellschaften auf dem Landsitz des späteren Principe di Cerveteri, die die Arkadier in den Sommermonaten abhielten, lieferte Händel weltliche Kantaten, die zumeist für Solostimme und Basso continuo geschrieben wurden. Raffaella Milanesi erweckt im Kursaal Bad Lauchstädt, der idyllisch eingebettet in einem Park mit Teich, Pavillons und geschnittene Baumalleen liegt, die italienischen Gefilde des jungen Händel zum Leben.

Mit einer Kantatenreihe setzt Raffaella Milanesi mit dem G.A.P.-Ensemble musikalische Akzente: Kantaten I steht im Bann von „Tempesta d’amore“ – „Sturm der Liebe“.

Die aus Rom stammende Sopranistin gilt als eine der gefragtesten Solistinnen im Bereich der Barockmusik. Zu erleben war sie u.a. an den renommierten Opernhäusern in Berlin, Amsterdam, Bordeaux, Brüssel, Genf, Lausanne, Madrid, Paris, Wien und bei Festivals wie in Ambronay, Beaune, Innsbruck, Montpellier und Schwetzingen. An der Mailänder Scala wirkte sie in den beiden Monteverdi-Opern „L’Orfeo“ und „Il ritorno d’Ulisse in patria“ mit. Mehrfach hat sie mit dem G.A.P.-Ensemble zusammengearbeitet, das mit ausgezeichneten Musikern in führenden Positionen der wichtigsten Barockorchester Europas zusammengesetzt ist.

Weitere Termine

Sa
30.05.
16:00
Händel-Festspiele Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften

Kantaten I: La tempesta d’amore

Werke von G. F. Händel, A. Scarlatti und A. Vivaldi

Sa
30.05.
16:00
Händel-Festspiele Leopoldina - National Academy of Sciences

Cantatas I: La tempesta d’amore

Works by G. F. Handel, A. Scarlatti and A. Vivaldi

So
31.05.
19:00
Händel-Festspiele Kursaal Bad Lauchstädt

Cantatas II : Conversazione Arcadiche

Works by G. F. Handel, A. Scarlatti and A. Caldara

Di
02.06.
19:30
Händel-Festspiele Händel-Haus

Kantaten III: Händel in Florenz

Werke von G. F. Händel, C. Arrigoni, F. B. Conti und F. M. Veracini

Di
02.06.
19:30
Händel-Festspiele Handel House

Cantatas III: Handel in Florence

Works by G. F. Handel, C. Arrigoni, F. B. Conti and F. M. Veracini