Samstag, 27. November 2021 17:00 Kammermusiksaal

Händel auf einer Reise in England

El Gran Teatro del Mundo mit Werken von A. Corelli, G. Muffat und G. F. Händel

El Gran Teatro del Mundo © Martin Chiang

Musik im Händel-Haus

Händel auf einer Reise in England
Werke von A. Corelli, G. Muffat und G. F. Händel

El Gran Teatro del Mundo: Coline Ormond, Claudio Rado (Violinen), Mirian Jorde Hompanera (Oboe), Michael Form (Blockflöte), Bruno Hurtado Gosalvez (Violone), Jonas Nordberg (Theorbe), Julio Caballero Pérez (Cembalo und künstlerische Leitung)

Ort: Händel-Haus, Kammermusiksaal

Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte sowie – nur an der Abendkasse – für Mitglieder des Freundes- und Förderkreises des Händel-Hauses zu Halle e. V.

Reservierte Konzertkarten müssen bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Museumskasse im Händel-Haus abgeholt werden.

 

Tickets:
15 € / 10 € (ermäßigt) 

Von 1650 bis Mitte des 18. Jahrhunderts übte Italien eine geradezu magische Anziehungskraft auf Komponisten aus ganz Europa aus, die dort eine ungeheure musikalische Aktivität entfalteten und gleichzeitig ihre Erfahrungen kreativ in das eigene kompositorische Schaffen integrierten. Georg Muffat kombinierte nach seiner italienischen Studienzeit den französischen mit dem italienischen Musikstil; Händel, der in Rom u. a. Corelli kennen lernte und Opern für Theater in Venedig und Florenz komponierte, schrieb in London bestens gerüstet Erfolgsopern im italienischen Stil.

Das Ensemble El Gran Teatro del Mundo vereint junge, international agierende Musiker mit hoher Affinität zur Barockmusik mit dem Wunsch, generationsübergreifend Menschen für die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts zu begeistern. Benannt nach dem gleichnamigen barocken Mysterienspiel des spanischen Dichters Pedro Calderón de la Barca aus dem Jahr 1655, zeichnet es sich durch eine besondere Intensität des Ausdrucks sowie durch lebendiges und farbiges Spiel aus. In seiner noch jungen Karriere feierte das Ensemble bereits Erfolge. So wurde El Gran Teatro del Mundo 2018 in die Eeemerging-Förderung (Emerging European Ensembles) im Rahmen des Creative Europe-Programmes zur Förderung von jungen Ensembles für Alte Musik ausgewählt und war Preisträger des Cambridge Early Music Price beim renommierten Early Music Young Artists Competition 2019 in York. Kein Wunder, dass die Spezialisten der historischen Aufführungspraxis auf vielen bedeutenden Musikfesten wie beim Festival Oude Muziek Utrecht oder den Festtagen Alter Musik Basel gastieren.

Weitere Termine

Sa
27.11.
19:30
Händel-Haus / Konzert Kammermusiksaal

Händel auf einer Reise in England

El Gran Teatro del Mundo mit Werken von A. Corelli, G. Muffat und G. F. Händel