Sonntag, 30. Mai 2021 15:00 Oper Halle

Brockes-Passion

HWV 48

Passions-Oratorium „Der für die Sünde der Welt gemarterte und sterbende Jesus“ von G. F. Händel
Regie: Walter Sutcliffe
Händelfestspielorchester Halle

Eine Veranstaltung der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle

Tickets:
70, 60, 45 

Als B. H. Brockes 1712 das Passions-Libretto „Der für die Sünde der Welt gemarterte und sterbende Jesus“ („Brockes-Passion“) in Hamburg veröffentlichte, wurde es sogleich ein literarischer Bestseller und von namhaften Komponisten mehr als 30 Mal vertont. Die heute bekannteste Komposition stammt von G. F. Händel, der die Verse 1716 in Musik setzte und damit sein einziges geistliches Werk in deutscher Sprache schuf. Stilistisch jedoch folgt die „Brockes-Passion“ eher italienischen Vorbildern und ähnelt in der Musiksprache der Barockoper.

Walter Sutcliffe, einer der gefragtesten Regisseure seiner Generation, gibt in Halle damit sein Regiedebüt. Er inszenierte unzählige, von Kritikern gefeierte Produktionen an den großen Opernhäusern in Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Estland, Tschechien, den USA, in Chile und nicht zuletzt 2019 die erfolgreiche Händel-Opern-Produktion „Rodrigo“ bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen. Mit der Spielzeit 2021/22 wird er neuer Opern-Intendant in Halle.

Weitere Termine

Fr
28.05.
19:30
Händel-Festspiele Oper Halle

Brockes-Passion HWV 48 - Premiere

Festliche Eröffnung der Händel-Festspiele

Do
03.06.
19:00
Händel-Festspiele Oper Halle

Brockes-Passion

HWV 48

Fr
11.06.
19:30
Händel-Festspiele Oper Halle

Brockes-Passion

HWV 48