Samstag, 12. Juni 2021 15:00 Theater Bernburg

Alcina

HWV 34 - Wiederaufnahme der Händel-Festspiel-Produktion 2019

Szenenfoto: "Alcina" | Foto: Markus Lieberenz

Szenenfoto: "Alcina" | Foto: Markus Lieberenz

Oper von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner
Regie, Bühne, Kostüme: Niels Badenhop
Solisten: Myrsini Margariti (Alcina), N. N. (Ruggiero), N. N. (Morgana), Julia Böhme (Bradamante), Andreas Post (Oronte), Elias Benito Arranz (Melisso), Johanna Knauth (Oberto)

Ballet Baroque Berlin
Lautten Compagney Berlin

In italienischer Originalsprache mit deutschen Übertiteln

Aufführung in Kooperation mit der Lautten Compagney Berlin

Tickets:
85, 70 
30 € 
Hörplatz

Was fasziniert die Menschen an Alcina? Sind es die gängigen Moralvorstellungen, die für Alcina ein Fremdwort sind, weshalb sie die Männer auf ihre Insel lockt, verzaubert und, wenn sie ihrer überdrüssig ist, in Tiere, Pflanzen oder Steine verwandelt? Oder ist es die berührende Musik Händels, durch die er Alcina als selbstsüchtige Zauberin und gleichermaßen als liebende Frau darstellt?

Bereits in der Festspielproduktion 2019 mit der Lautten Compagney Berlin unter der Leitung von Wolfgang Katschner entfachte Niels Badenhop einen barocken Bühnenzauber. Nun wird die berühmte Zauberoper nochmals auf die Bühne gebracht und den Zuschauer optisch in eine barocke Wunderwelt entführen. J. Lange (MZ Juni 2019) brachte es auf den Punkt: „Kostümund Perückenpracht. Pure Augenweide, die Tanzeinlagen. ... Publikum aus dem Häuschen.“ Auf diesen Ohrenund Augenschmaus darf man sich nun nochmals freuen!

Busticket pro Fahrt 12 €, begrenzte Platzkapazität, nur im Vorverkauf in Verbindung mit der Eintrittskarte erhältlich