Mittwoch, 24. März 2021 19:30 Kammermusiksaal

„Herr, wenn ich nur Dich hab“

Gesprächskonzert mit Werken von J. S. Bach, D. Buxtehude, G. F. Händel und J. Ph. Krieger

Händels Schätze - Musik im Dialog

„Herr, wenn ich nur Dich hab“ – Werke von J. S. Bach, D. Buxtehude, G. F. Händel und J. Ph. Krieger

Mitwirkende: Robert Sellier (Tenor), Elke Lange (Traversflöte), Birgit Schnurpfeil (Violine), Johannes Hartmann (Violoncello), Michael Wendeberg (Cembalo)

Gesprächspartner: Karl Altenburg, Kurator Jahresausstellung 2021 (Stiftung Händel-Haus)

Das besondere Exponat: Kurfürstenbibel: „Herrn Lutheri Version gantz unverruckt“, Nürnberg 1692 (Stiftung Händel-Haus 400104a)

Tickets:
12,00 € / erm. 6,00 € 

Gemäß des Konzertmottos des mehrfach vertonten, auf dem 73. Psalm basierenden Kantatentextes „Herr, wenn ich nur Dich hab“ erklingen im Konzert geistliche Werke. Das Gespräch über das besondere, beim Kon- zert präsentierte Exponat der Stiftung Händel-Haus, eine Kurfürsten- Bibel: „Herrn Lutheri Version gantz unverruckt“ (Nürnberg 1692), mode- riert Karl Altenburg. Der langjährige Museumsmitarbeiter ist Kurator der Jahresausstellung 2021. Somit nimmt das Konzert inhaltlich auch Bezug zur Sonderausstellung „Runter vom Sockel. Von Helden und Erlösern“, die ab dem 24. Februar 2021 im Händel-Haus zu sehen ist.