Klassische Musik unterhaltsam erklärt.

Die Seele des „Seniorenkollegs“ ist Frau Dr. Karin Zauft, habilitierte Musikwissenschaftlerin im Bereich klassischer Musik. Ihnen gibt sie ihr Wissen gern weiter – in Wort, Bild und Klang. Ihr Markenzeichen dabei: Der trockenen Musikwissenschaft Leben einhauchen.

Auf der Grundlage des Beschlusses der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder vom 19. Januar 2021 sind die Museen der Stiftung Händel-Haus bis zum 14. Februar 2021 geschlossen. Alle geplanten Veranstaltungen müssen in diesem Zeitraum ausfallen. Alle Termine der Vortragsreihen „Musik hinterfragt" und „Seniorenkolleg“ können nicht stattfinden. Die Möglichkeiten von Ersatzterminen werden geprüft. Bitte informieren Sie sich aktuell auf unserer Homepage.

Wir bitten alle unsere Zuhörerinnen und Zuhörer des „Seniorenkollegs“ um Verständnis, dass die Stiftung aufgrund der besonderen Situation alle Vorträge der Veranstaltungsreihe des Seniorenkollegs bis zum Sommer 2021 absagt. Die Vortragsreihe wird voraussichtlich im September 2021 fortgesetzt. Für bereits erworbene Tickets können Sie auf Antragstellung  und unter Vorlage der Originaltickets diese erstattet bekommen.

 

Jedes „Seniorenkolleg“ präsentiert einen ganz speziellen Aspekt klassischer Musik. Frau Dr. Zauft moderiert diese Veranstaltungsreihe seit Anbeginn. Immer wieder gelingt es ihr, die Vielfalt der Musik in Einklang mit anderen Künsten darzustellen, aber auch mit Blick auf das menschliche Leben oder die Natur.

Sehr vielen Zuhörern sind ihre Vorträge bereits ans Herz gewachsen. Das liegt sicher daran, dass Frau Dr. Zauft nicht nur ein wandelndes Lexikon ist, sondern auch mit viel Charme und Begeisterung ihr Wissen an den Mann und die Frau bringt. Auch als junger Mensch sind Sie im „Seniorenkolleg“ willkommen.

Wann?
Jedes Vortragsthema findet drei Mal im Monat statt – jeweils um 14 Uhr an einem Dienstag oder an einem Donnerstag.

Wo?
im Kammermusiksaal des Händel-Hauses

Dauer?
ca. eine Stunde

Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person.

Mehreinnahmen erhält die Stiftung Händel-Haus als Spende – bspw. für Buchankäufe.

************************************************************