Experten stehen Ihnen Rede und Antwort.

„Musik hinterfragt“ – der Titel macht bereits deutlich: Hier dürfen Sie Gehörtes hinterfragen. Referenten sind Mitarbeiter der Stiftung Händel-Haus oder externe Experten. Sie alle stecken bestens in ihrer Materie, die sie populär zu vermitteln wissen.

Spannende Themen und hochkarätige Referenten erwarten Sie bei der beliebten populärwissenschaftlichen Vortragsreihe „Musik hinterfragt“ auch in der Saison 2020/21. Fachexperten sprechen unter Einbeziehung von Klangbeispielen über musikalische Themen, die mit der Arbeit der Stiftung Händel-Haus verbunden sind oder durch besondere Anlässe, wie Jubiläen, auf breiteres Interesse stoßen. Den Vorträgen schließt sich meist eine offene Diskussion an, bei der die Anwesenden das Gehörte „hinterfragen“ können.

Zum Auftakt der Saison 2020/21 weht ein Hauch von Versailles ins Händel-Haus, wenn Hanna Walsdorf (Leipzig) über Musik und Tanz am Hof des Sonnenkönigs Louis XIV. spricht.

Im Oktober erzählt Ihnen unser Mitarbeiter Karl Altenburg gern alles, was Sie schon immer über das echte und das falsche Händel-Haus wissen wollten.

Um Geisterbeschwörung und Traumdeutung, göttliche Wunder und Zauberei in Händels Werken geht es in dem Vortrag von Kim Grote und Jörg Holzmann (Leipzig) im November.

Zum Jahresabschluss spricht Ute Engel (Halle) über Oskar Hagen. Der Vortrag, ursprünglich für Mai 2020 geplant, versteht sich als Begleitveranstaltung zur Jahresausstellung „,Meine Seele sieht im Hören‘. Händels Opern, Oskar Hagen und die Bildkraft der Musik“.

 

Die Veranstaltungen finden einmal monatlich mittwochs, 19.30 Uhr, im Renaissance-Raum oder im Romanischen Gewölbe des Händel-Hauses oder auch im Salon „Robert Franz“ des Wilhelm-Friedemann-Bach-Hauses statt. Die Vorträge werden vom Freundes- und Förderkreis des Händel-Hauses zu Halle e. V. freundlicherweise unterstützt und sind für die Zuhörer kostenfrei. Ebenfalls jeweils an einem Mittwochabend werden die Gesprächskonzerte „ Händels Schätze – Musik im Dialog“ in den Zyklus eingebunden.

 

Termine

 
16. September 2020, Händel-Haus, Renaissance-Raum

Le Roi danse: Musik und Tanz am Hof des Sonnenkönigs

Dr. Hanna Walsdorf, Leipzig

 

21. Oktober 2020, Händel-Haus, Romanisches Gewölbe

Über das echte und das falsche Händel-Haus

Karl Altenburg, Halle

 

18. November 2020, Händel-Haus, Renaissance-Raum

„Wunderbares“ und „Zauberhaftes“ in Händels Opern und Oratorien

Kim Grote, Leipzig / Jörg Holzmann, Leipzig/Halle

 

16. Dezember 2020, Händel-Haus, Romanisches Gewölbe

Oskar Hagen (1888–1957)
Kunstgeschichte und Musik zwischen Halle und Wisconsin

Prof. Dr. Ute Engel, Halle