Das Händel-Haus ist vom 2. bis zum 30. November 2020 leider geschlossen

Ihre Sicherheit ist uns wichtig! Deshalb haben wir ein Hygienekonzept auf Basis der behördlichen Vorgaben für Sie entwickelt. Dieses wird laufend den neuen Entwicklungen entsprechend angepasst. Wir bitten Sie daher sich regelmäßig auf dieser Seite darüber zu informieren.

Die Museen der Stiftung Händel-Haus sind vom 2. bis zum 30. November 2020 leider geschlossen.

Die Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin haben am 28. Oktober 2020 deutschlandweit einschneidende Maßnahmen im Zeitraum vom 2. bis zum 30. November 2020 beschlossen. Aus diesem Grund und aufgrund der am 30. Oktober 2020 seitens der Landesregierung Sachsen-Anhalt beschlossenen 2. Verordnung zur Änderung der 8. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung sind die Museen der Stiftung Händel-Haus geschlossen und alle geplanten Veranstaltungen in diesem Zeitraum müssen ausfallen.

Alle Änderungen, Ersatztermine und Hinweise zu den Vortragsreihen "Musik hinterfragt" und "Seniorenkolleg" finden Sie hier: https://haendelhaus.de/de/hh/veranstaltungen/vortr%C3%A4ge. Die Tickets behalten damit ihre Gültigkeit. Ein Antrag auf Rückerstattung ist möglich. Die "Schallspiele alternativ", das "Podium Junger Talente" und die "Kammermusik der Staatskapelle Halle" müssen leider ausfallen.

Die Bibliothek der Stiftung Händel-Haus öffnet jeweils am Dienstag und Freitag: 10.00–13.00 und 15.00–17.00 Uhr. Bestellungen werden auch telefonisch unter 0345 / 500 90 -251 oder -254 und per Mail an bibliothek@haendelhaus.de entgegengenommen.