Sonntag, 28.01.2018

Rockmusiker Joy Lynn Turner ist Stargast bei Bridges to Classics 2018

Der US-amerikanische Rocksänger Joe Lynn Turner wird beim diesjährigen Open-Air-Konzert Bridges to Classics in der einmaligen Naturkulisse der Galgenbergschlucht am 09. Juni 2018 im Rahmen der Händel-Festspiele auftreten. Internationales Ansehen bekam er u. a. durch Engagements in den Rockgruppen Deep Purple, Rainbow und Yngwie Malmsteen’s Rising Force. Von 1980 bis 1984 erlangte er mit der Rockband Rainbow Weltruhm mit Musikhits, wie „Street of Dreams“ „I Surrender“ and „Stone Cold“. Zwischen den Tätigkeiten bei Rainbow und Deep Purple brachte er 1985 seine erste Solo-LP „Rescue You“ heraus. Daraufhin veröffentlichte er mehrere Alben und entwickelte sich zu einem der gefragtesten Session-Musiker in der Branche. In seiner 50-jährigen Musikkarriere arbeitete er u. a. mit Alice Cooper, Cher, Michael Bolton, Mick Jones von Foreigner, Glenn Hughes von Black Sabbath und Billie Joel zusammen. Turner steht regelmäßig in den USA und in ganz Europa auf der Bühne. Bei internationalen Festivals, wie z. Bsp. Wacken Open Air, The Original Rock meets Classic, Rock of Ages und Icons of Rock ist er ein ebenso gern gesehener Gast. Bis heute veröffentlicht er immer wieder Soloalben.